Festivals

Sansibars Rituale finden ihren Ausdruck in Festivals und Ausstellungen, die die Insel das ganze Jahr über in eine farbenfrohe Pracht hüllen.

Die zoroastristische Vergangenheit lebt alljährlich beim Mwakakogwa Festival in Makunduchi wieder auf, einem traditionellen Festival, das von Farben und Ritualen geprägt ist, die das Böse aus den Herzen verbannen und Gott besänftigen sollen.

Im Februar verleiht die regionale Swahili-Musik ihre Klänge an „Sauti Ya Busara“, Sansibars Musik-Karneval. Die Music Academy of the Dhow Countries und das Stown Town Cultural Center bieten regelmäßig Vorführungen und Ausstellungen an, die vielleicht auch Ihr Interesse wecken.

Beim ZIFF’s Festival of the Dhow Countries, dem zweitgrößten Filmfestival Afrikas, präsentieren sich talentierte Filmmacher, Musiker, Künstler, Fotografen und Modedesigner. Es bietet darüber hinaus eine breite Palette an Möglichkeiten, die eigenen künstlerischen Fähigkeiten zu entwickeln. Bei dieser zweiwöchigen Veranstaltung im Juni/Juli werden die geschichtsträchtigen Ufer von Stonetown mit einem leidenschaftlichen Spektakel der Künste zum Leben erweckt. Besucher können nicht nur ihr Wissen über Afrika, sondern auch über weit entfernte Länder erweitern, die Sansibar mitgeprägt haben.